Unsere Flächen

Damit Sie jederzeit Ihren Teil der Blühwiese vor Ort anschauen und bestaunen können, finden Sie hier eine Karte zur Übersicht der Standorte.
Da wir Blühpatenschaften erst ab diesem Frühjahr anbieten haben wir uns für eine Fläche entschieden. In Zukunft wollen wir die Blühflächen auf zwei bis drei Standorte um Trossingen herum erweitern.

Die Aussaat findet je nach Witterung meist Anfang Mai statt. Danach können die ersten Blüten Ende Juni und die letzten Arten in unserer Saatmischung bis Ende Oktober bewundert werden. Damit Insekten und Niederwild auch über die kalte Jahreszeit der Lebensraum nicht weggenommen wird, bleiben unsere Blühflächen bis in das darauffolgende Frühjahr ohne Bearbeitung bestehen.

Bitte beachten

  • Betreten Sie die Blühfläche während Brut- und Setzzeiten nicht, damit unsere Bewohner der Fläche in Ruhe ihre Jungen ausbrüten und zur Welt bringen können.
  • Die Blühtenpracht ist Nahrungsgrundlage und Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten. Daher herrscht auf unseren Flächen ein Pflückverbot, damit die Blumen vor Ort ihre Aufgabe weiterhin erfüllen können.